Woi’s lecker is, gell?

Moment, die Du nicht verstehst. Da bekommst du eine Mail und in der steht

„[….] ihre Bücher gelesen und finde sie ganz toll – aber ich verstehe wirklich nicht, dass die Ermittler die ganze Zeit essen müssen! […] Warum ist das so?

Es gibt Momente, die sind wirklich schwierig. Schon mal in Bayern gewesen?

Auffällig sicherlich: Von Franken bis runter nach Passau – Fleisch ist ein Stück Lebenskraft. So wurde das in Bayern immer schon gehandhabt. Die Bajuwaren jedweder Couleur sind die Katalanen Deutschlands, die Griechen Mitteleuropas… Aber: Ich kenne Vegetarier, die für einen gescheiten bayerischen Braten eine Ausnahme machen.

Warum? Wahrscheinlich weil’s lecker ist. Eine wesentliche Erkenntnis der Gasthauskultur in Bayern ist doch: Es gibt keinen Schrott. In vielen anderen Landstrichen kennt man das doch, oder? Absurde Preise und dann bekommst du etwas halbherzig zubereitetes… Bajuwarische Gastwirte haben da einfach einen anderen Anspruch. Keine Karten mit 2000 Gerichten aus aller Herren Ländern – sondern 15 Gerichte. Und die sitzen. 14 bestehen in erster Linie aus Fleisch und beim 15. kann man auf Nachfrage den Speck weglassen…

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.